Zu Tisch - Die Rezepte aus der Fernsehsendung

Die Rezepte aus der Sendung "Zu Tisch" von Freitag, 23. März 2018 (Whg. am 24. März 2018)

- Spargel-Avocado-Salat mit Kräuterpesto
- Schokoladekuchen ohne Mehl mit Früchtegelee
- Hanfnudel mit Lauch, Graukäse und Schüttelbrot





Spargel-Avocado-Salat mit Kräuterpesto
Zutaten für 4 Personen:

Für den Spargel-Avocado-Salat:

2 reife Avocados
8 weiße Terlaner Spargel
2 l Gemüse- oder Spargelfond
Salz, Apfelessig, Olivenöl

Für den Kräuterpesto:

100g verschiedene Kräuter
z.B. Petersilie,Basilikum, Kerbel-Rucola, Guter Heinrich
20g Pinienkernen
20g Olivenöl
10g geriebener Parmesan
etwas Salz

Zubereitung:
Spargel-Avocado-Salat:

Die Spargel schälen und im Salzwasser bissfest kochen.
Anschließend im Gemüsefond mit etwas Essig - Salz - Olivenöl 2 Stunden marinieren
Die Avocados schälen und entkernen und in mittelgroße Würfel schneiden.
Mit etwas Salz und Olivenöl marinieren

Kräuterpesto:

Die Kräuter ohne Stiel in den Mörser geben.
Die Pinienkerne dazu geben und zu einer feinen Masse verrühren.
Mit etwas Salz, geriebenem Parmesankäse und Olivenöl vermengen und kalt stellen .

Anrichten:
Die Spargel in Stücke schneiden ca 1,5 cm auf den Teller verteilen , die Avocado-Würfel dazugeben. Den Kräuterpesto mit Hilfe eines Spritzsackes als kleine Punkte dazwischen geben.
Mit etwas Olivenöl und kleinen Salaten nach Belieben garnieren.
Schokoladekuchen ohne Mehl mit Früchtegelee
Zutaten für 4 Personen:

150g Butter
150g dunkle Schokolade 90 %
4 Eier
1 Eigelb
6 EL Birkenzucker
Etwas Vanillezucker, Zimtpulver, Kakaopulver

Für die Früchtegelees:

250g Himbeersaft
250g Holundersaft
250g Brombeersaft
250g Erdbeersaft
16 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Für die Früchtegelees die Gelatine aufteilen und zwar 4 Stück pro Fruchtsaft.
Die Gelatineblätter zu je 4 Stück in kaltem Wasser einweichen.
Von den Fruchtsäften eine kleine Menge leicht erwärmen und darin die eingeweichte Gelatine auflösen.
Den restlichen Fruchtsaft dazugeben und gut vermengen.
Diesen Vorgang mit den restlichen Fruchtsäften wiederholen.
Nachher die Fruchtsäfte in ein Gefäß geben, sodass man nachher Würfel von 1 cm schneiden kann.
Ca. 3 Stunden im Kühlschrank gelieren lassen.
Die Würfel schneiden und in Kristallzucker wälzen.

Der Schokoladekuchen:

Butter und Schokolade bei niedriger Temperatur schmelzen.
Zucker mit den Eiern auf dem Wasserbad schaumig schlagen, Vanillezucker und Zimt dazugeben,
nachher auf Eiswürfeln kalt schlagen.
Die Butter-Schokoladenmasse vorsichtig unterrühren.
In eine Backform geben, die mit Butterpapier ausgelegt wurde, und im vorgeheiztem Ofen bei 175 Grad 15 Minuten backen.
Auskühlen lassen, nachher in Würfel schneiden und in Kakaopulver wälzen.

Anrichten:
Die Schokokuchen- und Früchtewürfel auf den Teller verteilen und mit Minze ausgarnieren.


Hanfnudel mit Lauch, Graukäse und Schüttelbrot.
Zutaten für 4 Personen:

50g Hanfmehl.
50g Grießmehl.
350g Weizenmehl.
Hanföl, Salz.
4 ganze Eier.
Alles zu einem Teig verrühren. 1 Stunde rasten lassen. Dünne Blätter ausrollen und mit dem Messer in breite Streifen schneiden.

Für die Sauce:
Hanföl, Butter.
Frühlingslauch in Streifen schneiden
20g Graukäse
50g Schüttelbrotbrösel

Anrichten:
Das Hanföl und die Butter erwärmen und den Lauch rösten. Die in Salzwasser 6 Minuten gekochten Bandnudeln dazugeben und schwenken, den in Würfel geschnittenen Graukäse und die Schüttelbrotbrösel auf die Hanfnudel geben und servieren.